September 2019

Liebe Filmfreunde

Irgendwie haben wir sie alle überlebt, diese Jugendzeit. Wir machten alle auf mehr oder weniger elegante Weise unsere ersten Erfahrungen mit dem gleichen oder dem anderen Geschlecht und alles war wahnsinnig spannend und aufregend. Der eine oder andere versuchte sich auch an den elterlich verteufelten Substanzen. Vielleicht gab es damals, in dieser grauen Vorzeit, auch schon pornografische Dvd’s oder Videos. Heute durchleben Jugendliche diese aufreibende Zeit jedoch quasi im öffentlichen Bereich. Peinliche Ausrutscher werden eventuell im Internet verewigt, durch die sozialen Medien weiss man jederzeit, wer wann was wo getan hat oder tut. Alle sind miteinander vernetzt und der Zugang zu erotischen Medien war auch nie einfacher. Wie das das Erleben der Jugendzeit beeinflusst oder auch nicht, schauen wir uns beim nächsten Filmabend an.

Der Film wird dieses Mal in schweizerdeutscher Sprache gezeigt.

Zurück zur übergeordneter Seite